Wii U: Infos zum Wii-Nachfolger – Spiele, Release-Termin & Co.

Logo: Nintendo
Logo: Nintendo

Wie versprochen präsentierte Nintendo auf der E3 2011 in Los Angeles seinen heiß erwarteten Wii-Nachfolger: “Wii U” wird das gute Stück heißen – und für großes Staunen in der Gaming-Gemeinde sorgte vor allem der völlig neu gestaltete Touchscreen-Controller. Optisch ähnelt er selbst einer kleinen Handheld-Konsole – doch als das ultimative Zubehör soll er der neuen HD-tauglichen (!) Nintendo-Konsole dazu verhelfen, den Gaming-Sektor, wie es einst schon der Vorgänger tat, zu revolutionieren. Über die genauen technischen Details und die spezifischen Anwendungsmöglichkeiten ließ Nintendo seine Fangemeinde noch im Dunklen. Dafür lässt der neue Handheld-Controller für die Wii U genügend Spielraum für Spekulationen, die spannendsten und weitere greifbare Fakten zu kommenden Wii U Games und Release-Daten haben wir für euch schon einmal vorab zusammengestellt.

Der Touchscreen-Bildschirm der Wii U misst 6,2 Zoll (15,7 cm), ein Steuerkreuz links und vier Buttons rechts sorgen für Gamepad-Feeling. Doch genauso wie die Wiimote (Plus) ist auch der noch namenlose Controller des Wii-Nachfolgers wieder bewegungsempfindlich, zusätzlich bekommt dieser eine integrierte Kamera sowie ein Mikrofon spendiert. Über die genauen Anwendngsmöglichkeiten wird seit der Präsentation auf der E3 kräftig spekuliert: Einige Fachzeitschriften meinen, dass mit dem neuen “Bildschirm im Controller” zukünftig auch Games auf der Wii U ohne zusätzlichen Fernseher gedaddelt werden könnten – dagegen sprechen allerdings die bewegungssensitive Technologie und vor allem der Fakt, dass die Wii U somit ihrem “kleinen Bruder”, dem 3DS, mächtig Konkurrenz machen würde.

Wii U: Touchscreen-Controller sorgt für Spekulationen

Sehr viel wahrscheinlicher ist, dass der Controller mit dem Extra-Touchscreen noch mehr Möglichkeiten für kommende Games schafft: So könnten beispielsweise Maps, Mini-Games oder Ingame-Menüs wie Inventar & Co. bei RPGs in Zukunft über den kleinen Bildschirm laufen. Weitere Anwendungsmöglichkeiten finden sich sicherlich auch bei den Stichwörtern Multiplayer und Online-Gaming. Nebenbei betonte Nintendo zudem, dass jetzige Wii-Titel sowie das Gros an Zubehör auch auf der neuen Konsole laufen würden – was bei vielen die Kaufentscheidung maßgeblich beeinflussen dürfte.

Wii U: Spiele & Release – Assassin’s Creed, Zelda & Co.

Was die Leistungsfähigkeit der Wii U anbelangt, darüber hielt sich Nintendo weitestgehend bedeckt. Klar ist bis dato nur, dass der Wii-Nachfolger nun auch Full-HD-Auflösung unterstützt – im 1080p-Modus. Die Gerüchte über eine neue “Wii 3D” wurden dagegen nicht bestätigt, allerdings könnte die Wii U – ähnlich wie die PS3 – per Update für das dreidimensionale Spielerlebnis gerüstet werden. Einige Wii U Spiele wurden bereits auf der laufenden E3 in Los Angeles angekündigt, zu den vielversprechendsten gehörten dabei u. a. Batman: Arkham City, ein Wii U exklusives Assassin’s Creed sowie natürlich ein neuer Zelda-Teil. Ein kleiner Wermutstropfen für alle Gamer, die jetzt heiß geworden sind: Die Wii U soll erst im kommenden Jahr ihre Release-Party feiern.

Kommentieren