Weihnachten 2012: In der Weihnachtsbäckerei…

... da gibt's so manche Leckerei! (Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de)
... da gibt's so manche Leckerei! (Foto: Dieter Schütz / pixelio.de)

Wenn es draußen kalt wird und schneit, ist drinnen die gute Stube bereit. Zimt, Anis, Spekulatius, Lebkuchen und Rum erfüllen die Luft, mit seinem köstlichen Duft. Weihnachtszeit ist auch 2012 die schönste Zeit, um beisammen zu sitzen mit leckeren bunten Plätzchen und heißem Wein. Nicht nur Kinderaugen werden leuchten und trübe Gedanken verscheuchen. Auch in diesem Jahr gehören Lebkuchen Plätzchen zu Weihnachten dazu. Diese bilden neben den Hildaplätzchen und Nussecken eine Tradition. Ob gefüllt mit fruchtiger Kirschmarmelade, pur, mit Zuckerglasur oder Schokoladenguss überzogen, gehören sie Weihnachten 2012 einfach dazu.

Windbusserl – Die zartesten Küsse zu Weihnachten

Plätzchen müssen nicht immer aufwendig verarbeitet werden um originell oder lecker zu sein, meist sind es die einfachen Dinge die mehr aus machen. So wie die Windbusserl, die zwar nur aus 350 g Zucker, steifgeschlagenem Eiweiß, aus fünf Eiern und zwei Päckchen Vanillinzucker bestehen. Doch lohnt sich der Aufwand, denn sie sind sie auf der Naschplatte ein wunderhübsches Deko-Element. Und damit beim Backen nichts anbrennt, stellt man sich einen Radiowecker, wie hier zu sehen, und während die Kreationen im Backofen zu bunten Leckerlis werden, schaut man sich einfach das Vorweihnachtsprogramm im Fernsehen an.

Plätzchen sind zum “Kugeln”

Auch Weihnachten 2012 steht auf runde Sachen. Rumkugeln, Baileyskugeln und Kokosaugen gefüllt mit zarter Nuss-Nougat Füllung verführen auch die großen. Je verlockender die Auswahl ist, desto schöner wird der Abend. Nicht nur Rum gehört demnach zu den beliebten Alkoholischen Getränken die gerne zum Backen genommen werden. Auch Baileys, Pfefferminzlikör, Eierlikör, Whyski und Amaretto sind Verführung pur. An Weihnachten 2012 findet jedes Schleckermäulchen das richtige um sich zu verwöhnen. Plätzchen gehören dazu um den Advent zu feiern und die Kälte aus dem Körper zu verscheuchen. Warme Stuben, Plätzchen und Glühwein, heiße Schokolade für die Kleinen und Weihnachtsgeschichten, das macht die schönste Zeit im Jahr aus.

Kommentieren