Til Schweiger: Ab 2012 neuer “Tatort”-Kommissar?

Da haben die Tatort-Produzenten ja mal einen richtig guten Fang gemacht. Til Schweiger, Deutschlands beliebtester Kinostar, soll in Kürze im ARD-Sonntagskrimi »Tatort« einen Kommissar mimen. Die ersten Folgen mit dem zukünftigen Hamburger Ermittler sollen bereits ab Sommer 2012 auf der Reeperbahn und im Hafengebiet von Hamburg gedreht werden. Seit 1970 flimmert er pünktlich um 20:15 Uhr über Deutschlands Bildschirmen. Der »Tatort« ist für viele Haushalte zu einer Art Sonntags-Ritual geworden. Kaum jemand möchte die neuesten Fälle der verschiedenen Ermittlungs-Teams verpassen – es wird emsig mitrecherchiert und manches Mal auch Tränen gelassen.

Was den »Tatort« so einzigartig macht? In erster Linie setzt er sich von anderen Krimis ab, weil er an unterschiedlichen Schauspielplätzen gedreht wird. Ob in Hannover, Münster, Frankfurt am Main, München, Köln oder in anderen Großstädten Deutschlands-Woche für Woche stellt sich ein anderes Ermittlungsteam neuen Herausforderungen. Und jetzt dürfen sich die Hamburger »Tatort«-Fans freuen: Ab 2012 soll das Ermittlungsteam der Hansestadt einen neuen Kommissar bekommen, Til Schweiger.

“Tatort” bekommt Hollywood-Besetzung

Nicht viele deutsche Schauspieler können über eine so erfolgreiche Karriere zurückblicken wie Til Schweiger. Der Schauspieler, Produzent, Drehbuchautor und Regisseur hat es sogar bis nach Hollywood geschafft, zu den ganz Großen im Showbusiness. Seine ersten schauspielerischen Fähigkeiten bewies er bereits Anfang der 90er. Damals verkörperte er die Rolle des „Jo Zenker“ in der Vorabend-Serie Lindenstraße. Jetzt, mehr als 20 Jahre später, zieht es ihn anscheinend zurück zur ARD.

Bis zu einem ersten öffentlichen Statement müssen sich die Tatort- und Til Schweiger-Fans jedoch noch ein wenig gedulden. Dieses soll erst stattfinden, wenn die Vertragsunterlagen von beiden Seiten unterzeichnet sind. Doch es gibt einen Grund zur Freude: Die entsprechenden Unterlagen sollen bereits parat liegen und noch in diesem Jahr unterschrieben werden. Weiter heißt es, dass die ersten Dreharbeiten bereits Anfang Sommer nächsten Jahres starten sollen.

Kommentieren