Telefon-Terror: Charlie Sheen twittert seine Handynummer

Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (Quelle: Amazon)
Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (Quelle: Amazon)

Ein verkehrter Klick und schon hat man zig Tausende Freunde mehr, so ähnlich ist es Charlie Sheen passiert. Eigentlich wollte der Schauspieler nur Justin Bieber seine Handynummer schicken, doch wie es der Zufall wollte, wurde die Nachricht gleich für mehr als 5,5 Millionen Follower sichtbar. Na, hat da wohl jemand zu tief ins Glas geguckt? Während eines gemütlichen Restaurantbesuchs in Las Vegas, bekam Charlie plötzlich die Idee, seinem Freund Justin Bieber über Twitter seine Handynummer zu schicken. Genau genommen verschickte er diese sogar mit dem Hinweis »Call me bro. C«, was soviel heißt wie » Ruf mich an, Bruder. C.«

Ja und dann kam ein Anruf und nach diesem noch einer und noch einer – kurz gesagt, das Telefon hörte gar nicht mehr auf zu klingeln. Mehr als 1.800 SMS sollen den ehemaligen »Onkel Charlie« erreicht haben. Doch Charlie blieb cool. Ein Augenzeuge wusste zu berichten: »Er fand es witzig, nahm sogar einige Male ab und meldete sich mit ‚Ray‘s Pizza‘.«

“Ray’s Pizza – Tweet or eat?”

Ja, den lieben Charly kann so leicht nichts erschüttern. Ob er wohl gleich wusste, dass er selbst für diese Nachrichtenflut verantwortlich war? Der Gute hatte nämlich im Eifer der Nachrichtenübermittlung ganz vergessen, an der richtigen Stelle das Häkchen zu setzen. Aus diesem Grund ist die Nachricht durch die ganze Welt geflattert und erreichte mehrere tausend Twitter-Fans.

Wie die Geschichte ausging? Der Ansturm an Nachrichten wollte einfach nicht aufhören, so lange, bis das Handy seinen Geist aufgab. Charlie nahm es zum Glück gelassen und meinte nur noch, dass er sich jetzt wohl ein neues Handy anschaffen müsse. Ja, Herr Sheen, da liegen Sie schon ganz richtig. Aber bitte nicht vergessen – eine neue Handynummer sollte auch gleich her.

Kommentieren