Artikel-Schlagworte: „Two and a Half Men“

Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (Quelle: Amazon)
Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (Quelle: Amazon)

Er kann es einfach nicht lassen. Kaum ist etwas Ruhe eingekehrt, muss Charlie Sheen wieder als stänkernder Supermotzer auftreten. Empfänger seiner neuesten Lästerattaken sind seine Ex-Kollegen von »Two And A Half Men« und auch Nachfolger Ashton kommt dieses Mal nicht ungeschoren davon. Na wer fällt denn da in sein altes Muster zurück? Sheen tritt wieder in die Startlöcher und böllert mit verbalen Beleidigungen um sich.

Ashton Kutcher in "Kiss & Kill" (Quelle: Amazon)
Ashton Kutcher in "Kiss & Kill" (Quelle: Amazon)

Die Spekulationen um die umfunktionierte Starbesetzung bei »Two and a Half Men« hören nicht auf. Zuletzt hieß es Hugh Grant wäre für die Rolle geeignet, doch dieser schlug das Angebot, Charlie Sheens Rolle zu übernehmen, kurzerhand aus. Weswegen? Laut dem »People«-Magazin soll sich der Schauspieler mit dem Angebot von 600.000 US-Dollar pro Fortsetzung nicht zufriedengegeben haben. Eine Million Dollar – die hätte er als angemessen empfunden. So ging die Suche in die nächste Runde und bisher wurde noch nicht wieder über einen passenden Ersatz für Skandalschauspieler Charlie berichtet – bis jetzt.

Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (7. Staffel - Quelle: Amazon)
Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (7. Staffel - Quelle: Amazon)

Schluss mit lustig – aus und vorbei für den durchgeknallten Hollywood-Schauspieler Charlie Sheen („Two and a Half Men“). Wegen seiner peinlichen Eskapaden und zahlreicher Beleidigungen der letzten Wochen hat die Produktionsfirma Warner Brothers Charlie Sheen nun endgültig auf die Straße gesetzt. Der Schauspieler ist nicht gefeiert, sondern gefeuert! „Nach gründlicher Erwägung hat Warner Bros. Television die Dienste von Charlie Sheen für „Two and a Half Men“ mit sofortiger Wirkung gekündigt“, so teilte Warner Brothers am Montag der Öffentlichkeit mit.

Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (Quelle: Amazon)
Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (Quelle: Amazon)

Wer hätte es auch anders erwartet? Nachdem der Hollywood-Schauspieler Charlie Sheen den Produzenten von „Two an a Half Men“ in einem öffentlichen Brief peinlichst beschimpft hatte, wurde die Erfolgsserie vorerst eingestellt. Das Maß ist voll! Charlie Sheen ist einfach nicht mehr tragbar und er hat es auch mit seinen ausschweifenden Exzessen zu weit getrieben. Jetzt haben die Leid geplagten Produzenten von „Two an a Half Men“ kurzerhand die Erfolgserie, zumindest für diese Saison, gestoppt: „Die Entscheidung ist auf Grundlage der Gesamtheit von Charlie Sheens Erklärungen, seines Verhaltens und Zustands gefallen.“ Das teilten CBS und Warner Brothers gestern in einem öffentlichen Statement mit.