Artikel-Schlagworte: „Liliana Matthäus“

Kaum zu glauben aber wahr: Letzte Woche schieden Liliana Matthäus und ihr Tanzpartner Massimo Sinató aufgrund fünf fehlender Zuschaueranrufe bei »Let´s Dance« aus – nun dürfen die Zwei am Mittwoch wieder antreten. Warum? Sängerin Kristina Bach hat einen schweren Bandscheibenvorfall und darf vorerst nicht mehr weiter trainieren. Kristina Bach (49) hat für ihren Erfolg bei »Let´s Dance« wirklich hart kämpfen müssen. Schon seit Beginn der Sendung litt die Sängerin unter unerträglichen Rückenschmerzen. Diese waren ab der zweiten Show sogar so schlimm, dass sie ständig Schmerzmittel einnehmen musste. Doch hinschmeißen kam für die beliebte Schauspielerin einfach nicht in Frage – bis zum letzten Tanztraining. Während des Trainings erlitt Kristina einen Bandscheibenvorfall- konnte sich nicht mehr bewegen. Dann der Schock: Eine anschließende MRT-Untersuchung bestätigte ihre schlimmste Befürchtung – ihre Wirbelsäule ist verletzt, sie hat einen schweren Bandscheibenvorfall.

In der letzten Woche hatte es Liliana Matthäus nicht gerade leicht: Zuerst verunglückte ihr Tanzpartner Massimo mit seinem Auto, dann gab’s da noch ihren ungewollten Blusenblitzer und zu guter Letzt wurden sie und Massimo bei »Let´s Dance« rausgewählt. Doch auch wenn der Rauswurf in der vierten Tanzshow sehr enttäuschend für Liliana ist: So leicht gibt die Fußballer-Ex nicht auf.

Auch in der vierten Liveshow von »Let´s Dance« ging es wieder einmal hoch her. Neben einem spannenden Tanzduell gab es nämlich etwas Schönes zu feiern: Sylvie van der Vaart, das »Lekker Meisje«, feierte nämlich ihren 33. Geburtstag. Zu ihrer Überraschung gab es sogar ein nettes Geburtstagsständchen vom Publikum – eine tolle Geste, über die sich Sylvie offenkundig gefreut hat. Doch aufgeregt waren vor allem die sieben Tanzpaare, die sich in der 4. Show mit einer Salsa und einem Wiener Walzer beweisen mussten.

Dass Liliana eine ausgezeichnete Tänzerin ist, ist nicht zu übersehen. Auch in der zweiten Liveshow von »Let’s Dance« gab sie wieder einmal ihr Bestes und präsentierte einen gefühlvollen Rumba. Diesen widmete sie ihrer geliebten Oma, die gespannt daheim vor ihrem Fernseher saß. Zur Überraschung aller Zuschauer hatte Liliana Matthäus extra ein Foto herausgesucht und stolz präsentiert. Dieses zeigte ihre Oma in jugendlichen Jahren, eine wirklich wunderschöne junge Frau, die mit Sicherheit viele Blicke auf sich zog. Das Publikum war begeistert und Liliana wirkte stolz und glücklich. Dass es sich bei dieser Aufnahme um kein aktuelles Foto handelte, schien niemanden weiter zu stören – bis auf eine Person.

In der dritten Darbietung von »Let´s Dance« gaben Liliana Matthäus und ihr Tanzpartner Massimo Sinatò wirklich ihr Bestes. Von der Darbietung ihres argentinischen Tangos waren die Jury und auch das Publikum mehr als begeistert. Doch so sehr sich das Tanzpaar auch über die Komplimente der Jury freute – ihr Glück sollte nicht lange anhalten. Nach ihrer erfolgreichen Show wollte sich das Paar auf einer Münchner Party treffen, um dort mit einer Tanzeinlage ihren Weiterzug in die nächste Runde von »Let´s Dance« zu feiern. Wer ankam war Liliana, doch von Massimo fehlte jede Spur. Nach über zwei Stunden des Wartens folgte eine grausame Nachricht per Handy: Massimo Sinatò ist auf dem Weg nach München mit seinem Wagen verunglückt.