Prinz Harry: Heiße Nächte in Vegas mit mysteriöser Fremden

Ja, Prinz Harry ist wieder in seinem alten Element. Der zukünftige Kampfhubschrauberpilot verbrachte wilde Nächte in Las Vegas. Als wäre seine Anreisemethode nicht schon einzigartig genug gewesen, feierte er die drei Nächte auch noch im Beisein einer jungen, mysteriösen Blondine. Drei heiße Partynächte in Folge – dem Prinzen scheint in puncto Feiern einfach nicht die Puste auszugehen. Und wo lässt es sich besser vergnügen als in Las Vegas? Also schwang sich der Bruder von Prinz William mal eben gekonnt auf eine heiße Harley Davidson und fuhr in die Stadt mit den angesagtesten Clubs. Bars, Casinos, bunte Werbung und viele hübsche Mädchen – ja in Las Vegas steppt der Bär, das darf sich ein Prinz nicht entgehen lassen. Überhaupt hat sich Harry eine Auszeit mehr als verdient, schließlich absolviert der 27-Jährige zur Zeit ein hartes Militärtraining inklusive Hubschrauberkurs.

Und wer so hart arbeitet, der hat auch mal eine schöne Auszeit verdient. In Las Vegas ließ der Prinz auf jeden Fall die Puppen tanzen. An drei Nächten durchstreifte er mit seinen Freunden die Stadt und durchtanzte die Nächte bis in die Morgenstunden. Doch was sind schon Partys ohne Beisein von hübschen Frauen? In puncto Flirt konnte sich der Prinz jedenfalls nicht beschweren, denn an seiner Seite befand sich eine junge, gut aussehende Blondine. Mit dieser schönen Unbekannten soll der Prinz viel Spaß gehabt haben, das berichteten zumindest die Magazine »Las Vegas Sun« und »People«.

Wer ist die mysteriöse Fremde an seiner Seite?

Doch was zuerst noch nach einer heißen Flirterei aussah, zeigte sich wenige Tage später als reine Freundschaft. Nix mehr mit tanzen und abfeiern – der Prinz verhielt sich gegenüber der mysteriösen Fremden ziemlich distanziert. Nun ja, nun ist das Wochenende ja eh wieder vorbei. Der Prinz wird sich derzeit wohl eher mit seinem Hubschrauberkurs und dem übrigen Militärtraining die Zeit vertreiben.

Kommentieren