Paris Hilton: Trennung von Cy Waits wegen neuer TV-Show

Paris ist zur Zeit mal wieder im Schlussmacherwahn. Erst entledigt sie sich ihres Freundes, dann muss ihre Sekretärin dran glauben. Hallo und tschüss. Wenn Paris Hilton keine Lust mehr auf jemanden hat, so wird diese Person ganz schnell abgeschossen. Und auch in diesem Jahr macht die Schlussmacherin mal wieder Nägel mit Köpfen und entledigt sich gleich mehreren Personen. Eigentlich wollte die Hotelerbin ja mit 30 verheiratet sein, sogar von Kindern war die Rede. Doch zum Heiraten braucht man einen passenden Partner und dieser scheint für Paris einfach nicht in Sichtweite zu sein, auch nicht in Gestalt eines Herrn Cy Waits.

Von diesem hat sich die blonde Schönheit nämlich getrennt, kurz und knapp, so wie man es von ihr gewohnt ist. Und der Auslöser für die Trennung ist nicht etwa ein anderer Mann – nein, Frau Hilton nennt ihre Show »The World According To Paris« als Grund für ihren Entschluss. Nachdem sie sich diese angeschaut habe, soll ihr ein Licht aufgegangen sein – Cy ist nicht der Richtige, er muss weg. Cye hingegen behauptet, er habe mit ihr Schluss gemacht. Ne Party hier, ne Party da – das sei ihm einfach zu viel gewesen. Ok, wer von den Beiden nun letztendlich das Handtuch geworfen hat, wird wahrscheinlich ein Geheimnis bleiben.

Paris feuert Sekretärin

Doch eines ist klar: Die Geübtere in Sachen Schlussmachen ist auf jeden Fall Paris. Ob Ex-Lover oder beste Freundinnen- die Hotelerbin hat schnell mal die Nase voll und das durfte nach Cy auch gleich ihre Sekretärin spüren. Diese soll anscheinend an Drehbüchern von Pornofilmchen mitgewirkt haben – für Paris ein unverzeihlicher Fehler, der sofort mit einer fristlosen Kündigung bestraft wurde. Seitdem die Multi-Millionärin selbst durch ein diverses Privatvideo in Gerede kam, scheint die Pornobranche wie ein rotes Tuch auf sie zu wirken. Da hat eine Sekretärin mit Kontakten zur Porno-Branche natürlich ganz, ganz schlechte Karten.

Kommentieren