Nicolas Cage: Gefängnis nach Alkoholrausch

Hollywoodstar Nicolas Cage wurde am vergangenen Samstagmorgen in New Orleans von der Polizei festgenommen. Festnahmegrund: Auf offener Straße soll Cage mit seiner 27-jährigen Frau lauthals gestritten haben. Als wären die Geldprobleme und Steuerschulden nicht schon Bestrafung genug, nun macht Cage auch noch wegen häuslicher Gewalt publik von sich. Laut Berichterstattung der Internetseite »TMZ« soll der Schauspieler am letzten Wochenende wegen Ruhestörung und häuslicher Gewalt in New Orleans festgenommen worden sein.

Augenzeugen hatten den 47-Jährigen dabei beobachtet, wie dieser im stark alkoholisierten Zustand seine Ehefrau Kim Alice in einem Tatoo-Shop und anschließend auf offener Straße angebrüllt haben soll. Anscheinend geriet der Schauspieler aus einem völlig banalen Grund in Rage: Seine Frau war der Meinung, ihr gemeinsames Appartment befände sich in einer anderen Straße. Doch ist dies ein Grund, um seine Frau zu beschimpfen und noch schlimmer, sie durch die Gegend zu zerren?

Nicolas Cage in Haft

Cage geriet auf jeden Fall sehr in Wut, packte Kim am Arm und versuchte sie in ein anderes Gebäude zu zerren. Als wenn dies nicht schon schlimm genug wäre, begann er die 27-Jährige auch noch herumzuschubsen. Diesen Vorfall beobachtete ein Taxifahrer, welcher sogleich die Polizei benachrichtige. Doch von den Beamten in Uniform ließ sich der Schauspieler in keinster Weise beeindrucken. Völlig außer sich vor Zorn, schlug er gegen parkende PKWs. Anschließend wollte er per Taxi flüchten, was die Polizisten zu verhindern versuchten. Cage weigerte sich jedoch aus dem Taxi zu steigen und provozierte die Beamten so sehr, dass sie ihn letztendlich bis Samstagnachmittag in Gewahrsam nahmen.

Kommentieren