Mariah Carey: Die Kilos purzeln nach der Schwangerschaft

Mariah Carey - "All I Want For Christmas Is You" (Quelle: Amazon)
Mariah Carey - "All I Want For Christmas Is You" (Quelle: Amazon)

Manche Frauen brauchen Jahre um die restlichen Kilos einer Schwangerschaft zu verlieren, einige schaffen es nie. Ganz anders sieht es bei Mariah Carey aus. Seit die Sängerin vor rund sieben Monaten ihre Zwillinge Monroe und Moroccan auf die Welt brachte, scheinen die Pfunde nur so zu purzeln. Mariah Carey ist sichtlich stolz auf sich und da hat sie auch allen Grund zu. Seitdem ihre Kinder Moroccan und Monroe das Licht der Welt erblickten, hat die 42-jährige Sängerin über 30 Kilo an Körpergewicht verloren. Nun präsentiert sich die New Mummy in einem schönen schlanken Körper, selbstbewusst und strahlend wie ein Honigkuchenpferd.

Den enormen Gewichtsverlust hat sie sich nämlich hart erkämpfen müssen. Klar, dass die Diva auch anderen übergewichtigen Müttern Mut machen möchte. In diversen Talkshows erzählt sie von ihrer komplizierten Schwangerschaft und wie sie durch eiserne Disziplin zu ihren neuen Traummaßen gekommen ist. Ihre Schwangerschaft war schwer. Wie auch andere werdende Mütter, hatte Mariah mit starken Wassereinlagerungen zu kämpfen. Doch die Schwellungen bezogen sich leider nicht nur auf ihre Füße, ihr kompletter Körper war betroffen. Schon allein in den ersten Tagen nach der Geburt verlor sie rund 18 Pfund Wasser. Nur kurze Zeit später war ihr klar, die restlichen Pfunde wird sie nur durch eine strikte Diät und durch einen strengen Fitnessplan los. Gesagt – getan.

Mariah Carey: Diät ohne Waage

Carey stellte ihre Ernährung um, machte sogar bis zu sechs Mal in der Woche Ausdauertraining. Und die Mühe hat sich gelohnt, seit Neustem präsentiert sich Mami Mariah in einem schönen schlanken Körper. Eine Marotte hat sie jedoch nicht ablegen können: Sie geht niemals auf die Waage. Wenn sie wissen möchte, ob sie zu- oder abgenommen hat, dann misst sie das ausschließlich an ihren Anziehsachen. Zurzeit kann sich die Sängerin jedenfalls nicht beklagen- ihre passen die kleinsten Größen, die ihr Kleiderschrank hergibt.

Kommentieren