Madonna: Stalker-Angst vor Tourstart

Madonna - "Hung up" (Quelle: Amazon)
Madonna - "Hung up" (Quelle: Amazon)

Madonna in Angst und Schrecken. Mehr als eine Woche lang musste die Pop-Königin um ihr Leben bangen. Ein Stalker, der die Popdiva vor über 10 Jahren bedrohte, ist aus der Psychiatrie entflohen. Jetzt endlich konnte der flüchtige 54-Jährige gefasst und zurück in die Anstalt gebracht werden. Warum der Mann so kurz vor seiner Entlassung diese Art von Freigang wählte, bleibt schleierhaft. Das Drama begann im Jahre 1996. Damals erhielt die US-Sängerin Madonna von einem scheinbar äußerst verwirrten Mann Morddrohungen.

Hierbei handelte es sich um Robert Dewey Hoskins, einem hartnäckigen Fan, mit äußerst krankhaften Zügen. Hoskins war wie besessen von Madonna, drohte sogar sie umzubringen, wenn sie ihn nicht heiratet. Schon damals war klar, dieser Mann ist zu allem fähig. Er machte nicht einmal Halt davor, der Pop-Queen zu berichten, auf welche Art ihr Leben ein Ende finden wird. Falls sich die Sängerin ihm weiterhin verweigere, würde er ihr die Kehle durchschneiden – so seine Mitteilung an die berühmte Sängerin. Kurz darauf versuchte der Wahnsinnige in Madonnas Haus einzubrechen, scheiterte jedoch bei dem Versuch über die Mauer zu klettern.

Wie nicht anders zu vermuten endete der Fall vor Gericht. Noch im selben Jahr wurde Hoskins zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt- eine Strafe, die seinem verrückten Splin jedoch kein Ende setzte. Bereits ein Jahr später stand er abermals im Visier der Polizei. Er wurde als hochgrade gewalttätig und psychotisch eingestuft, was ihm eine Unterbringung in eine Psychiatrie einbrachte. Vor knapp einer Woche folgte dann das Unfassbare – Robert Dewey Hoskins türmte aus der Psychiatrie und war knapp eine Woche lang nicht aufzufinden.

Madonna mit neuem Album wieder on Tour

Was mag wohl in Madonna während dieser Zeit vorgegangen sein? Hatte sie Albträume, wie im Jahre 1996, in denen sie vor dem Stalker flüchtete? Wie auch immer, zum Glück sitzt der geistesgestörte 54-Jährige wieder hinter Schloss und Riegel – eine Tatsache, die Madonna mit Sicherheit glücklich schätzen dürfte und wodurch sich die Pop-Diva nun auch ganz ungestört auf die große Welt-Tournee vorbereiten kann, die sie ab Juni auch nach Deutschland (28. & 30. Juni in Berlin – 10. Juli in Köln → Madonna Tickets 2012 gibt’s hier!) führen wird.

Kommentieren