Lothar & Liliana Matthäus: Beziehung wieder auf “on”?

Das gibt es doch nicht! Lothar Matthäus bandelt schon wieder mit Liliana an. Dabei sollte doch die Entscheidung, sich scheiden zu lassen, diesmal wirklich ernsthaft und endgültig sein… Was aber bekam man gestern Abend in Zürich zu sehen? Ex-Fußballer Lothar Matthäus mit Liliana unterwegs und wieder in trauter Zweisamkeit. Wir können das On-Off-Paar einfach nicht mehr ernst nehmen! Das nicht nachvollziehbare Beziehungs-Chaos, das einem absoluten „Wirrwarr“ gleicht, geht schon wieder in eine nächste Runde.

Und lange mussten wir ja nun wirklich nicht darauf warten. Zur Kür des Weltfußballers des Jahres in der Schweiz, Zürich, erschien doch tatsächlich der gerade mal wieder von seiner Ehefrau getrennte Ex-Kicker Lothar Matthäus nebst Ehefrau Liliana. Dabei war ja eigentlich alles mal wieder aus und vorbei – und diesmal sollte es endgültig sein!? Man gab sogar öffentlich bekannt, sich scheiden zu lassen.

Lothar Matthäus blieb trotz seiner ehelichen Niederlagen seinem Beuteschema treu und bandelte gleich wieder mit einer blutjungen 23- jährigen Studentin in einer Münchner Disko an. Doch jetzt scheint alles schon wieder ganz anders zu sein! Ganz nach dem Motto: „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“, nach Hochzeit – Trennung – Versöhnung -  erneuter Trennung und geplanter Scheidung, die beiden können nicht mit-, aber offenbar auch nicht ohne einander!

Nach all den öffentlichen Statements und Strapazen um die Fremdgeh-Affäre und der erst neulich geplanten Scheidung sollen Lothar Matthäus und Noch-Ehefrau Liliana angeblich schon wieder eine Versöhnung in Betracht ziehen! Jedenfalls sah man die beiden in bester Liebeslaune Seite an Seite turtelnd in aller Öffentlichkeit in Zürich.

Am Wochenende soll das Noch-Ehepaar Matthäus angeblich sogar zusammen in München „rumgeknutschend” unterwegs gewesen sein. Es scheint mal wieder das dritte oder vierte… Liebes-Comeback der beiden zu sein? Na dann: Herzlichen Glückwunsch – und die Fortsetzung folgt hier bei uns in kürzester Zeit…

Kommentieren