Lindsay Lohan: Neuer Gerichtstermin in Los Angeles

Lindsay Lohan in "(K)Ein bisschen schwanger" (Quelle: Amazon)
Lindsay Lohan in "(K)Ein bisschen schwanger" (Quelle: Amazon)

Die leidgeprüfte Schauspielerin Lindsay Lohan musste sich heute erneut wieder einmal vor einem Gericht in Los Angeles einfinden. Diesmal wirft man Lindsay Lohan vor, sie habe eine wertvolle Halskette im Wert von 2.500 Dollar einfach bei einem Juwelier mal so ganz nebenbei mitgehen lassen. Dieser Vorwurf kommt Lindsay aber derzeit ziemlich ungelegen, denn Lindsay Lohan ist erst seit einigen Wochen wieder auf freiem Fuß. Doch kaum, dass sie die Freiheit geschnuppert hat, schon hat die 24- jährige Schauspielerin wieder Ärger am schönen Hals.Vor Gericht wird Lindsay nun vorgeworfen, in einem Juweliergeschäft in Los Angeles eine goldene Halskette gestohlen zu haben. Lindsay wird hiermit eines schweren Diebstahls bezichtigt. Die gebeutelte, abgestürzte Schauspielerin bestreitet jedoch die Vorwürfe des Diebstahls vehement. Am Mittwoch vor einer Woche wurde nun die Anklage verlesen und Lindsay als Beschuldigte vor einem Richter in Los Angeles dazu ausführlich befragt.

Schon in der letzten Woche hatte die Polizei einen Durchsuchungsbefehl für die Wohnung der Schauspielerin beantragt. Doch plötzlich tauchte die Assistentin Lohans auf der Polizeiwache auf, um die angeblich entwendete Kette zurück zu geben. Die Mitarbeiterin erklärte, dass alles nur ein peinliches Missverständnis sei. Ihre Chefin Lohan habe die wertvolle Halskette nur Probe tragen wollen. „Lindsay ist daran gewöhnt, Geschenke zu bekommen, die viel mehr wert sind als diese Kette. Und warum sollte sie eine Halskette stehlen? Sie hat Tonnen von Schmuck und braucht nicht mehr“, berichtete ein Insider empört gegenüber „People.com“.

Aber weil es wahrscheinlich die berühmte Lindsay Lohan ist, nimmt man diesen Verwechslungsvorfall gleich zum Anlass, um das Juweliergeschäft medienträchtig in Szene zu setzten… Eine bessere Werbung für den Juwelier kann es kaum geben- und wieder mal auf Kosten der „armen“ Lindsay. Für Lindsay Lohan ist die Sache alles andere als lustig, denn im Falle einer Verurteilung drohen ihr mehrere Jahre Haft. Die Schauspielerin ist nämlich nur auf Bewährung auf freiem Fuß.

Kommentieren