Let’s Dance 2011: Gibt “Checker” Thomas Karaoglan etwa auf?

Was ist denn nur mit Thomas Karaoglan los? Statt wie gewohnt beim »Let’s Dance«-Training gut drauf zu sein, Witze zu reißen und zu posen, wirkt der Checker eher niedergeschlagen, mutlos und sichtlich genervt. Dies ist auch schon seiner Tanzpartnerin Sarah aufgefallen, die zurzeit alles Mögliche versucht um Thomas aus der Reserve zu locken. Doch der Checker schmollt und hat keine Lust auf Training und das so kurz vor der vierten Show. So kommen von ihm Aussagen wie: »Ich hab echt keinen Bock mehr.«, »Ich mach nicht mehr weiter.« oder auch »Ich hör auf, ich schwör!« Es scheint bald, als wenn Thomas in Sachen Tanzen total demotiviert ist und ihm das ständige Training einfach zu viel wird.

Die neuartigen Launen des Checkers gehen auch an Sarah nicht spurlos vorbei. Hoffnungsvoll versucht sie ihren Tanzpartner wieder aufzurichten, doch diese Mission scheint schwieriger zu sein als gesagt. Sarah Latton kann sich in die momentane Situation des Checkers nicht so recht hineinversetzen: »Ich bin nach wie vor der Meinung, dass in ihm unheimlich viel Potenzial steckt. Doch irgendwie scheint er den Druck nicht mehr auszuhalten.« Dass der Checker gerade jetzt von Aufgeben spricht, scheint allen ein Rätsel zu sein.

Let’s Dance 2011: Nun zeigt sich auch Sarah verzweifelt

In der letzten Show gab er sich schließlich noch sehr motiviert und sammelte viel Lob und eine hohe Anzahl an Punkten ein. Roman Frieling war besonders begeistert und belohnte den Checker sogar mit der vollen Punktzahl und einem dicken Lob: »Du bereicherst die Sendung, du gehörst auf jeden Fall in die nächste Runde.« Neben den vielen Punkten und des Lobes gab es obendrein noch eine super Belohnung für das Tanzpaar: Eine vollkommen extravagante Trainingseinheit in einer Paintball-Halle. Dort hatten der Checker und Sarah noch eine Menge Spaß, doch seitdem sie wieder im Tanzsaal üben müssen, scheint Thomas wie ausgewechselt zu sein. Er ist total genervt, blockt ab und kämpft mit den Tränen.

Kommentieren