Katie Price: Horror-Crash in Argentinien

Eigentlich sollte es ein schöner Urlaub werden, aber was Ex-Boxenluder Katie Price und ihr Freund Leandro am Ostersamstag in Argentinien erlebten, gleicht einem furchtbaren Albtraum. In der Nacht von Karfreitag auf Ostersamstag waren Katie und ihr Lebensgefährte Leandro nichts ahnend mit ihrem Geländewagen unterwegs als plötzlich zwei ausgewachsene Pferde über die Straße galoppierten. Scheinbar sind die Tiere von einem naheliegenden Hof ausgerissen und geradewegs auf die Straße gerannt. Leandro, der am Steuer des Wagens saß, versuchte den Tieren noch auszuweichen – aber zu spät: Der Jeep fuhr direkt in die beiden Pferde hinein.

Dass Katie und Leandro diesen grauenhaften Unfall überhaupt überlebt haben, gleicht einem Wunder. Eines der Pferde geriet nämlich während der Kollision sogar durch die Windschutzscheibe des Wagens und traf auf die beiden Autoinsassen. Doch auch wenn Price und Penna mit dem Schrecken davonkamen und sich lediglich nur ein Schleudertrauma zuzogen- für die Tiere kam jede Hilfe zu spät. Für das Glamour Model ein schwerer Schock, wo sie doch gerade Pferde so sehr liebt.

“Es ist wie ein Wunder, dass wir uns nicht schlimmer verletzt haben.”

Doch auch den Unfall an sich kann die Blondine nur schwer verkraften: »Es war einfach furchtbar. Alles passierte so schnell. Es ist wie ein Wunder, dass wir uns nicht schlimmer verletzt haben. Schlimm ist es vor allem für die Pferde, die tun mir so unheimlich leid.«

Kommentieren