Guy Ritchie & Model-Freundin Jacqui Ainslay ziehen zusammen

Neuerdings wohnt Jacqui Ainslay, die Freundin des Regisseurs Guy Ritchie, der auch Ex- Mann von Popsängerin Madonna war, bei ihrem Liebsten. Still und leise zog Jacqui bei Guy Ritchie ein, weil es so nach eigenen Angaben bequemer wäre. Böse Zungen behaupten auch, dass ihre biologische Uhr schon heftig laut ticken würde… Madonnas Ex-Ritchie und seine neue Mitbewohnerin Jacqui Ainslay, die zuvor in Essex wohnte, leben derzeit noch in seiner Wohnung im Stadtteil Marylebone. Schon bald aber steht der Umzug in sein neues Haus in Fitzrovia, das derzeit noch renoviert wird, an.

Nun sah man ja die Blondine Jacqui Ainsley schon im vergangenen Jahr demonstrativ und regelmäßig auf dem Schoß von Guy Ritchie sitzen. Jetzt bestätigte die hübsche Jacqui in einem Interview, dass das Zusammenziehen mit Guy kein großes Ding gewesen wäre und es diesbezüglich auch keine ausführlichen Gespräche darüber gegeben habe. Sie wäre sowieso schon zuvor immer bei Ritchie gewesen, deshalb wäre ihr Einzug bei ihm nichts Besonderes.

Da kommt ihr natürlich der baldige Umzug in Guys Haus in Fitzrovia sehr zu pass, denn wenn es nach dem 29- jährigen Model Jacqui Ainsley geht, so brauchen sie sowieso bald wesentlich mehr Platz. Jacqui möchte alsbald Mutter werden, und daraus macht sie auch keinen Hehl. „Familie ist mir wichtig und natürlich denke ich darüber nach“, so verriet das hübsche Model.

„Zum Glück bin ich noch halbwegs jung, ich will auch nichts überstürzen. Alles soll ganz natürlich passieren“, so plauderte Jacqui Ainsley munter weiter. Gut Ding will Weile haben… und bis dahin lernt das schöne Model eben noch hebräisch. Guy Ritchies Freundin, die offiziell die neue Frau an der Seite von Madonnas Exmann ist, will ihrem Guy eine perfekte Frau sein. Ob Jacqui Ainsley jedoch den hohen Ansprüchen des Regisseurs allein durch die Sprache Hebräisch genüge tun kann, bleibt mal abzuwarten…

Kommentieren