GNTM 2011: Drama um Kandidatin Melek

Es ist ein Drama! Die an Lymphdrüsenkrebs erkrankte Kandidatin Melek musste aus dem GNTM-Wettbewerb aussteigen. Supermodel Heidi Klum ist in großer Sorge um die schöne Türkin Melek. So hatte sie sich den Start der neuen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ nicht vorgestellt. Der begann nämlich mit einem großen Schock. Die hoffnungsvolle Kandidatin Melek wäre ganz sicher eine Runde weiter gewesen, musste aber krankheitsbedingt aussteigen. Noch während der Sendung erreichte Melek die schlimme Diagnose: Lymphdrüsenkrebs!

Model-Mama Heidi Klum hatte für Melek eine positive Nachricht: „Du bist weiter.“ Das hätte die 19- jährige Stuttgarter Kandidatin wirklich glücklich machen können Doch lange konnte sich Melek nicht darüber freuen, denn es gab für sie auch noch eine andere Nachricht- und die war schrecklicher Natur. Bei Melek wurde Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Sofort musste Melek ihren GNTM-Model-Traum begraben. Sie will gegen den Krebs kämpfen!

„Ich finde, dass du ne riesengroße Ausstrahlung hast. Du siehst aus wie Nicole Scherzinger, die Frontfrau der „Pussycat Dolls“, so die Model- Mutter Klum. Das Kompliment freute Kandidatin Melek. Melek war unter den Top 50 Kandidatinnen und hätte es sogar in die nächste Runde geschafft. Doch wie oftmals im Leben kommt alles anders als man denkt! Nach dieser schrecklichen Schockdiagnose kann Melek ihre ganz persönliche, „einmalige“ Chance nun doch nicht nützen. Die schöne Türkin muss aus der 6. Staffel aussteigen: „Ich muss aus schwerwiegenden gesundheitlichen Gründen aussteigen. Ich habe Lymphdrüsenkrebs. Man kann nicht in Worte fassen, was da in mir vorgeht“, so erklärte die traurige Kandidatin das Verlassen der GNTM-Staffel.

Der 19- jährigen Melek wurden Lymphdrüsen am Hals entnommen und zur Untersuchung geschickt. Dann kam die niederschmetternde Diagnose: „Es ist eine Krankheit, die böse enden und den Tod als Folge haben kann“, erklärte Melek tapfer, jedoch realistisch. „Ich habe Angst vor der Therapie und davor, meine Haare zu verlieren.“

GNTM 2011: Heidi Klum lässt Tür für Melek offen

Die schöne Türkin glaubt aber fest daran, wieder gesund zu werden: „Ich habe eine wundervolle Familie, die mir hilft und mich unterstützt. Jetzt will ich kämpfen! Es ist eine Kopfsache, wenn man fest daran glaubt, dass man geheilt und wieder gesund wird, packt man das schon“, so Melek weiter.

Trotzdem fragen wir uns geneigten Zuschauer einmal mehr: Warum wurde dieses schlimmes Schicksal der türkischen Kandidatin Melek überhaupt in der Sendung von GNTM gezeigt? Macht man hier denn vor gar nichts Halt, nur um die Zuschauer reißerisch bei Stange zu halten? Hierzu gab der Unternehmenssprecher Christoph Körfer auf der Homepage des ausstrahlenden Fernsehsenders folgendes bekannt: „ProSieben zeigt die Geschichte von Meleks Erkrankung auf ihren ausdrücklichen Wunsch. Melek möchte anderen Betroffenen Mut machen!“

Und wenn wir nicht „unsere“ Heidi Klum hätten – die nämlich hält Melek einen Platz in der nächsten GNTM-Staffel frei: „Wenn sie dann nächstes Jahr wieder bei uns mitmachen möchte, dann stehen ihr alle Türen offen!“

Kommentieren