Eurovision Song Contest: Lena beim ESC 2011 live im TV und Internet

Logo: ESC 2011
Logo: ESC 2011

Heute Abend ist es soweit! Der Eurovision Song Contest 2011 – oder kurz: ESC – findet seit fast 30 Jahren wieder in Deutschland statt. Die Show in der Düsseldorfer esprit-Arena wird live ab 20.15 Uhr im Ersten und sogar per Live-Stream im Web übertragen werden. Seit Lenas Grandprix-Sieg in Oslo mit “Satellite” ist viel, viel Zeit vergangen – die Euphorie ist vor allem hierzulande nicht mehr ganz so groß, die Konkurrenz stärker als noch im Vorjahr. Mit “Taken By A Stranger” macht sich Lena Meyer-Landrut auf zur “Mission Impossible”, der Titelverteidigung im Grandprix-Himmel. Sollte sie auch heute Abend triumphieren, wäre das ein absolutes Novum in der Geschichte des Song Contests.

Laut Google-Umfragen stehen die Chancen für Lena gar nicht mal schlecht: Nach aktuellen Ergebnissen – basierend auf den europaweiten Suchanfragen – liegt die Hannoveranerin mit 214 Punkten klar in Front. Erst dahinter folgen die Favoriten aus Irland, die Zwillinge Jedward mit “Lipstick”, ganz oben mischen demnach auch der Russe Alexej Vorobjov (“Get You”) und Eric Saade mit dem schwedischen Beitrag “Popular” mit.

Lena startet mit “Taken By A Sranger” auf dem 16. Platz. Obwohl der Internet-Riese Google unserer Grandprix-Dauerbrennerin gute Chancen auf die Titelverteidigung einräumt, liegt der deutsche Song-Beitrag bei den hiesigen Buchmachern in Europa hinter der Konkurrenz – aber immerhin noch in den Top-10-Platzierungen. Ein kleiner Hoffnungsschimmer: In den letzten zwei Jahren hatte Google immer den richtigen Riecher!

Amazon.de Widgets

Lena mit “Taken By A Stranger” live beim ESC 2011 in Düsseldorf

Moderiert wird der Eurovision Song Contest 2011 von Anke Engelke, Judith Rakers und Stefan Raab höchstpersönlich. Schon ab 20.15 sendet die ARD live aus der Düsseldorfer esprit-Arena – ab 21 Uhr erfolgt dann der offizielle Startschuss für die Show. Als Gäste werden u. a. Juli, Selig, Zaz und die Söhne Mannheims erwartet. Das Erste überträgt den ESC 2011 auch via Live-Stream auf seiner Homepage. Geschätzte 130 Millionen Zuschauer aus rund 60 Ländern werden die Show heute Abend vor den heimischen Fernsehern oder im Rahmen von groß aufgelegten ESC-Parties (u. a. auf der Reeperbahn in Hamburg) mitverfolgen. Sobald alle Länder ihre Songbeiträge abgeliefert haben und das europaweite Zuschauer-Votum beginnt, melden wir uns wieder mit einer ersten Einschätzung zu Lenas Performance und Titelchancen.

  • Michael Heinze:

    2010 Platz 1 und den ESC nach gefühlten 100 Jahren wieder nach Deutschland geholt.
    2011 in den Top Ten Dank Stefan Raab !
    Das soll ihm erst einmal jemand nachmachen herzlichen Glückwunsch und danke dafür

Kommentieren