Eurovision Song Contest 2011: Lena Meyer-Landrut singt sich warm

Der diesjährig in Düsseldorf stattfindende Eurovision Song Contest 2011 rückt immer näher. Gut drei Tage dauert es noch, dann darf Lena Meyer-Landrut wieder für Deutschland antreten. Eine würdevolle aber auch sehr harte Aufgabe. Schließlich geht es Lena nicht nur darum, für ihr Land zu singen, sondern vielmehr um die Tatsache, dass sie ihren im vorherigen Jahr hart erkämpften Titel verteidigen muss. Doch Lena gibt sich nach wie vor gut gelaunt und zuversichtlich. Eines ist jedoch nicht zu übersehen – aus dem süßen, pfiffigen Mädchen ist inzwischen eine hübsche Frau geworden.

So zeigte sich die inzwischen 19-Jährige bei ihrer letzten Probe für den Auftritt am 14. Mai in einem sexy Outfit mit tiefem Dekolleté. Auch in Sachen Schminken traut sich Lena nun gewagt in den Farbtopf, ganz zu schweigen von ihrer langen Haarpracht, die sie nun gerne lässig offen trägt. Doch wird ihr der neue Vamp-Look auch zum erhofften Sieg verhelfen?

ESC 2011: Der Countdown für Düsseldorf läuft

Sicher ist, Lena Meyer-Landrut gibt sich nach wie vor selbstsicher und ungezwungen, ist immer für einen Scherz haben und versprüht ein Temperament, von dem andere nur träumen können. Dies war auch am vorherigen Sonntag in Düsseldorf zu erkennen. Während ihrer zweiten Probe zu ihrem Song »Taken By A Stranger« zeigte sich Lena in ihrem engen, schwarzen Overall so selbstbewusst wie nie zuvor, als wollte sie vermitteln »Hey, ich bin Lena und ich gebe meinen Titel unter Garantie nicht ab!« Aber die Konkurrenz schläft nicht – das weiß auch Lena. Und sollte es wirklich so sein, dass sie es dieses Mal nicht auf den 1. Platz schafft – an ihrer Performance wird es mit Sicherheit nicht gelegen haben. Karten für die Finalshow am 14. Mai in der Düsseldorfer esprit-Arena → gibt es übrigens hier noch ← per Last-Minute-Express nach Hause geschickt.

Kommentieren