Entertainment auf der Fashion Week in Mailand

Sie ist die Must-Veranstaltung der Modewelt und zieht jedes Mal unzählige modebewusste und modeinteressierte Fans an – die Fashionweek. Auf der Show in Mailand , die ja ohnehin schon immer ein purer Genuss ist, wird dann aber auch noch eine Premiere geboten, denn das Label Philipp Plein war dieses Jahr zum ersten Mal auf der Mailänder Fashionweek vertreten und präsentierte dort von Ende Februar bis Anfang März seine Kollektion im Rahmen einer eigenen Fashion-Show für die Saison Frühling/Sommer 2011.

Zuerst vorgestellt hatte der Modeschöpfer seine Kreationen auf der Milano Moda Donna im September 2010. Dabei fällt vor allem eines auf – das, was Philipp Plein generell kennzeichnet: Rock meets Classic, oder anders ausgedrückt, italienische Eleganz trifft auf Rockglamour. Die Location ist so un- oder besser gesagt außergewöhnlich wie der Designer selbst, nämlich eine alte Kirche, das Fondazione Metropolitan aus dem 16. Jahrhundert. Das alte Gemäuer bietet den optimalen Kontrast zu den modernen und edlen Bikerjacken, den zarten, feinen Chiffonkleidern und den vielen blinkenden und glitzernden Accessoires. Zu den Gästen, die sich alle für Mode begeistern können, gehört das Who is Who der Promiszene. Auf der Liste stehen der Fußballgott Ronaldinho, der Sohn der französischen Präsidenten Pierre Sarkozy und Mischa Barton. Die beiden zuletzt genannten sind zudem die neuen Gesichter der aktuellen Philipp Plein Werbekampagnen „Homme“ und „Couture“.

Kommentieren