DSDS 2011: Die Tops & Flops der 6. Mottoshow – Zazou Mall ist raus

Foto: RTL / Axel Kirchhof
Foto: RTL / Axel Kirchhof

In den letzten Wochen gab es für die Macher von DSDS 2011 einige starke Turbulenzen. Da gab es den Zickenkrieg, der Nina Richel dazu brachte, dass sie freiwillig auszog. Den Ärger mit Kölnern Jugendarbeitsschützen, weswegen Sebastian nun ab 22 Uhr nicht mehr auftreten darf. Und nicht zu vergessen, die völlig aus der Bahn geworfene Autogrammstunde, bei der viele DSDS-Fans Verletzungen davon trugen. Zu guter Letzt wurde die vergangene 5. Mottoshow von einem technischen Desaster übermannt, weswegen das Voting kurzfristig eingestellt werden musste, zigtausende Fans umsonst anriefen und entsprechend sauer waren.

In der 6. Mottoshow, die unter dem Motto »Europa gegen Amerika« lief, sollten die Fans jedoch nicht enttäuscht werden. So präsentierte Ardian Bujupi den Song »Glow«, der von Bohlen als »hammermäßig« betitelt wurde sowie den Song »I Need A Dollar«, für den er einen ohrenbetäubenden Applaus erntete. Sebastian trat – selbstverständlich ganz im Sinn der Kölner Jugenarbeitsschützen vor 22 Uhr – mit den Songs »You And Me (In My Pocket)« und » Hallelujah« auf. Gerade für die letztere Darbietung hagelte es dickes Lob von der Jury.

DSDS 2011: Die Tops der Liveshow

Auch Sarah stellte sich ihrem Publikum und das mit vollem Erfolg. Mit den Hits »Hurt« von Christina Aguilera und »Walking On Sunshine« von Katrina And The Waves kam sie nicht nur bei den Zuschauern, sondern auch bei der Jury sehr gut an. Und Pietro Lombardi? Diesmal schien das Glück auch auf seiner Seite zu sein, denn weder bei dem Song »Don’t Worry Be Happy« noch bei seiner Performance von »Mad World« gab es Kritik. Ganz im Gegenteil – diese Präsentation hat er 1a hinbekommen, ohne Aussetzer aber dafür mit ungewohnt guten Tönen.

DSDS – 6. Mottoshow: Wer musste gehen?

Nicht ganz so gut lief es für Zazou Mall. Sie hatte sich für ein Lied von Caro Emarald entschieden, doch ihre Performance von »A Night Like This« kam bei Bohlen überhaupt nicht gut an. Eher gesagt fand er ihren Auftrag »ganz schlimm«. Auch von Marcos Darbietung zu Falcos Song »Der Kommissar« war der Dieter nicht besonders angetan. Fernanda und Patrick fanden hingegen Gefallen. Und wer musste nun letztendlich gehen? Pünktlich um 00.35 Uhr wurde abgestimmt und die Entscheidung fiel auf Zazou Mall!

  • Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de

Kommentieren