Dschungelcamp 2011: Rainer Langhans vs. Indira – Round One

Quelle: RTL / Stefan Menne
Quelle: RTL / Stefan Menne

Was hat denn Althippie Rainer Langhans an den sexy Playboy-Fotos seiner zukünftigen Dschungel-Leidensgenossin Indira Weis auszusetzen? Geht das Gelästere jetzt schon vor Einzug in die von Armut geprägte Dschungelherberge los? Indira lässt das jedoch nicht auf sich sitzen! Hat sie doch noch schnell und schlau dafür vorab ein paar Mäuse vom Playboy einkassiert. Indira schlägt zurück!
Unglaublich – die Dschungelschinderei hat noch nicht mal begonnnen und schon haben sich zwei der Urwald- Kandidaten in den noch derzeit fettfreien Haaren. Wie aber kam es dazu? Ausgerechnet dem damals noch Sex besessenen Langhaar-Hippie-Dackel Langhans passen die ästhetisch schönen Silikon-Brust-Fotos seiner zukünftigen Dschungelkonkurrentin nicht! Dabei erfreuen sich derzeit doch gerade die zahlreichen voyeuristischen „Playboy“-Leser an den leckeren und neu erschienenen prallen Brüsten Indiras. Nur Rainer Langhans will angeblich wegsehen…

„Ach Gott, was für ein umoperiertes Dingen. Ich finde das schrecklich. Früher sah sie viel, viel schöner aus. Mann muss sich ja fragen, was sie außer Busen sonst hat machen lassen: Gesicht, Beine und Bauch“, so der neidische Kollege, der wahrscheinlich seine weibliche Konkurrenz fürchtet. Der gehässige Angriff auf die Silikon- Hüpfburg stach der hübschen Anwärterin auf die Dschungelcamp-Krone mitten durch die falsche Brust!

Indira: “Nur am lästern, der Greis!”

„Der Langhans ist so ein spießiger Giftzwerg“, so das erboste Urwald-Playmate. Dabei sollten die Nerven der zukünftigen Dschungelinsassen, zurzeit jedenfalls noch, entspannt sein, denn alle elf Leidensgenossen tummeln sich derzeit an der australischen Goldküste im Luxus-Hotel Palazzo Versace. Das Essen wird in der Nobelherberge ja auch nicht gerade aus ekligen Kakerlaken oder sonstigen widerlichen Tieren bestehen, weshalb das nicht der Grund für die vorzeitigen verbalen Aggressionen sein könnte. „Nur am lästern, der Greis. Er ist doch derjenige, der sich als erster nackt und unästhetisch hat fotografieren lassen“, so die ihre Krallen ausfahrende Indira. Na super – auf in die nächste Runde!

Kommentieren