Dschungelcamp 2011: Ekel-Prüfungen und Kuscheln im Dschungel

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de:
Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de:

Die Zuschauer haben die blonde Zicke Sarah Knappik anscheinend auf dem Kieker, denn auch zur sechsten Dschungelprüfung musste das von einer Modelkarriere träumende Mädel infolge zum dritten Mal antreten. Schon erwartete man ein erneutes Versagen, umso überraschender war es, dass das überempfindliche Dschungelkind allen Unkenrufen zum Trotz ihre aufgebrummte Prüfung bestand. Am Dienstag verlief die Prüfung mit Dschungelgenosse Jay Khan doch noch ziemlich einseitig. Wieder gab es eine Retourkutsche und Sarah musste zur Zuschauerstrafe nun ganz alleine zum Test antreten. Widererwartens und nach gelesenen Leviten des Urwaldgurus Langhans, riss sich das Zicklein enorm zusammen. Das Gegenteil war der Fall, denn Sarah war plötzlich eine ganz Andere.

„Ich fühle mich heute stark. Langsam finde ich zu mir“, so die wohl von den philosophischen Sprüchen des Urwald-Opas Rainer Langhans angesteckte. Und noch bevor sich die Buschheldin in spe zur Dschungelprüfung auf ihren schweren Weg machte, gebot sie sich ihre Urwald -Manschaft zusammen zurufen, um denen folgendes zu verkünden: „Ich möchte das vom Tisch haben. Ich möchte mit euch ein Team sein, damit ich einfach ein gutes Gefühl habe, wenn ich in die Prüfung gehe“, so die plötzlich erwachsen klingende Sarah.

Dschungelcamp – Tag 5: Friedensangebot von Sarah

Man hatte Mitleid mit der Kleinen und nahm das Friedensangebot geschlossen an. Man ging auf das Mädel ein und sprach sich in sozialer Manie mit Sarah Knappik aus. „Vielen Dank für eure Ehrlichkeit. Das war mir echt wichtig“, so das geläuterte blonde Kind.

Dann war es endlich so weit! Bei der ihr von den Zuschauern aufgebrummten Urwaldprüfung „Boot des Grauens“ legte sich Sarah unglaublich ins Zeug. Das sensible Kind musste innerhalb zehn Minuten durch einen See mit ihrem offenen Boot waten. Dabei galt es der Reihe nach fünf Boxen zu erreichen. Natürlich gab es auch hier einen fiesen Dschungelcamp-Haken. In den fünf Boxen verweilten würgelustige Schlangen. Diese musste Sarah herausnehmen, um in eine Barke zu legen. Die nun folgsame Oberzicke meisterte die Würgeschlangennummer mit Bravour. Eine Python nach der anderen wurde von Sarah am ekligen Leib in stoischer Ruhe gepackt. Neun Sterne brachte das erfolglose Model sichtlich stolz mit zurück ins australische Camp. „Ich freue mich so! Das ist grad so ein tolles Glücksgefühl“, so die Dschungelinsassin.

Dschungelcamp 2011: Irritationen um Althippie Rainer Langhans

Welch traute, friedliche und langweilige Einigkeit doch danach herrschte… gähn- nur gut, dass noch Katy Karrenbauer im Urwaldcamp einsitzt. Bisher trat das Gefängnis-Weib ja immer ziemlich moderat auf. Aber jetzt ist auch Katy „Hinter Gittern“ und könnte leicht wieder in ihre alte Kommandorolle als Kampflesbe „Walter“ verfallen. Es ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, wann sie ihre Rolle als Teamchefin der Frauenknast-Serie auch im Dschungelknast übernimmt…

Und Althippie Langhans fängt nun wirklich vor lauter innerer Harmonie an zu nerven. Kein Buschaffe weiß nämlich, wann der Meditationsguru nur schläft oder eben weit weggetreten ist. Das stinkt auch dem Schauspieler auf dem absteigenden Gleis, Mathieu Carrière. Er will diesen ätzenden Zustand ein für allemal ändern: „Es wäre sehr, sehr gut für die Dynamik, wenn wir Rainer einfach bitten könnten, eine rote Socke über sein Bett zu hängen, wenn er präsent ist. Und wenn er weg ist, dann nimmt er sie weg“, so der Angenervte. Aber auch damit ist der harmoniesüchtige Langhans sofort einverstanden, schnappt sich die rote Socke und hängt sie über seine Pritsche.

Indira & Jay Khan: Heißer Flirt im Dschungelcamp?

Ok, also auch hier nur Friede, Freude Eierkuchen! Dann kommen wir mal zu dem sich anbahnenden Flirt zwischen den Casting-Retorten Indira Weis und Jay Khan, die derzeit auf Tuchfühlung gehen. Ex-US5-Sänger Jay Khan und Ex-Bro’Sis-Sängerin Indira planschten allein im Dschungel-See. Sie im Einteiler- er im knappen Badehöschen. Da hatten sie wohl ihre Rollen vertauscht… Stute Indira bewunderte die knallharten Bauchmuskeln von Hengst Jay. Dem tat das bewunderte jedoch zuvor anstrengende Endresultat sichtlich gut und so trug der Tarzan seine Jane zum Dank durch den grünen See. Dann kam der absolute Hammer! Jay hebt Indira aus dem Wasser galant in die Höhe. „Dirty Dancing“ lässt grüßen!

Und zur nächsten Prüfung „Unter Strom“ musste wieder Sarah Knappik ran. Leidensgenossin war dort Katy Karrenbauer sein. Tja Mädels – ihr seid bei den „gehässigen“ Zuschauern besonders beliebt!

Kommentieren