Christina Aguilera: Absturz eines Superstars

Christina Aguilera - "Bionic" (Quelle: Amazon)
Christina Aguilera - "Bionic" (Quelle: Amazon)

Schon seit geraumer Zeit stellt man sich die Frage – warum ruiniert sich Superstar Christina Aguilera selbst? Unter ihrer stark geschminkten Maske sieht die Sängerin ziemlich aufgedunsen und fertig aus. Kann es eventuell sein, dass ihr doch die Trennung von Jordan Bratman mehr zu schaffen macht als bisher angenommen? Aktuell gibt es ein Foto von Christina Aguilera auf dem sie sehr schlecht aussieht – geradezu erschreckend.

Es ist das erste Foto der Sängerin seit man sie wegen „öffentlicher Trunkenheit“ verhaftet hatte. Die Weltklasse-Sängerin scheint sich nun leider selbst zu ruinieren. Erst vor wenigen Tagen war Aguilera zusammen mit ihrem neuen Lover Matthew Rutler festgenommen und inhaftiert worden. Laut der „TMZ“ hatte die Polizei die beiden in West Hollywood verhaftet. Rutler, der am Steuer saß, und Christina Aguilera, sollen in der Nacht total neben der Kappe gewesen sein. Äußerst betrunken war dabei die Sängerin, die auf dem Beifahrersitz saß. Sie soll nicht mehr in der Lage gewesen sein, „sich um sich selbst zu kümmern“.

Jetzt sah man Aguilera erstmalig seit ihrer Nacht im Knast wieder öffentlich. Dabei waren ihre Augen gen Boden gesenkt. Die Sängerin und Schauspielerin schien sich doch ziemlich zu schämen. Trotz ihrer viel zu dick geschminkten Maske sah man ihr fertiges und aufgequollenes Gesicht. Wie kann es zu diesem traurigen Zustand kommen? Und warum lässt sich eine Weltklasse- Sängerin so peinlich gehen?

Christina Aguilera hat beruflich nicht die geringsten Sorgen, denn gerade erst hat die Sängerin einen neuen Traumjob angeboten bekommen. Aguilera wird Jurorin bei der Fernseh-Show „The Voice“. Ausstrahlender Sender ist NBC: „Ich bin so aufgeregt und stolz darauf, Teil eines so wunderbaren Projekts zu werden, in dem die Musik und das Talent dahinter gefeiert werden“, gab Christina Aguilera noch kürzlich begeistert von sich.

Welchen Grund könnte es sonst für die Abstürze der Sängerin geben? Vielleicht Familiäre oder Beziehungs- Probleme? Klar hat sie Zoff mit ihrem Ex Jordan Bratman. Dabei geht es um das Sorgerecht für den kleinen, 3- jährigen Max. Bei diesen Problemen wäre es jedoch sinnvoller nüchtern zu bleiben! Diese Art der Abstürze könnten ihr sonst nämlich äußerst gefährlich werden. Bisher kümmern sich Christina und Jordan gemeinsam um den kleinen Sohn Max. Wenn es jedoch bei der Scheidung zum Streit kommen sollte, so könnten ihr ihre Alkohol-Exzesse schnell zum Verhängnis werden. Diese hinterlassen von ihr als Mutter keinen vertrauensvollen Eindruck. Christina – zieh’ endlich die Notbremse, bevor es zu spät ist!

Kommentieren