Charlie Sheen: Krankenhaus nach Party-Orgie

Es ist unglaublich, der Mann scheint wirklich unbelehrbar zu sein! Schauspieler Charlie Sheen lässt es mal wieder krachen – und das ohne Grenzen. Nach einer feucht-fröhlichen Party, es sollen angeblich mal wieder Kokain und Prostituierte mit von der Partie gewesen sein, musste der 45-Jährige sogar mit dem Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Charlie Sheen hatte mit erheblichen Unterleibsschmerzen zu kämpfen.

Es ist traurig, den tiefen Fall des einst so erfolgreichen Hollywood-Stars mit anzusehen. Aber der Typ scheint sein Leben einfach nicht ändern zu wollen. So musste der „Bösewicht“ Hollywoods gestern mit einem Rettungswagen ins Cedars-Sinai- Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert werden. Das sind keine Gerüchte, denn Sheens Pressesprecher Stan Rosenfield bestätigte die traurige Nachricht gegenüber „Tmz.com“. Charlie Sheen hatte schon in der Vergangenheit mit erheblichen Magenproblemen zu kämpfen. Angeblich sollen diese Schmerzen auf eine Hernie zurückzuführen sein.

Charlie Sheen: Magenprobleme durch Hernie

Eine Hernie ist ein Eingeweidebruch. Das bedeutet, dass durch einen Riss oder eine Schwachstelle in der Wand der Bauchhöhle Eingeweide austreten und erhebliche Schmerzen verursachen können. Dabei gibt es verschiedene Varianten, die bekanntesten sind dabei der Nabelbruch oder die Leisten-Hernien, die bei Kindern auftreten. Die Schwäche der Bauchwand, die das Austreten möglich macht, kann entweder angeboren sein oder aber auch durch Operationen erworben worden sein. Heute soll Charlie Sheen zur Behebung seiner Hernie operiert worden sein. Die Hernie soll bei Sheen aufgefallen sein, als er beim Fernsehen laut lachen musste.

Diesmal trat seine Hernie jedoch nicht durchs Fernsehen auf, denn Sheen feierte mal wieder eine ausgelassene Party mit fünf Mädels. Es versteht sich von selbst, dass dabei ein Pornostar nicht fehlen durfte! Dieser sendete via Twitter nette Bilder aus dem Partyhaus. Die geplagten Nachbarn hatten bis in die frühen Morgenstunden laute Musik und lästigen Party- Gesang ertragen müssen. Einer berichtete der „Tmz.com“ dabei auch von einer Brieftasche voller Kokain. Dem Schauspieler Charlie Sheen scheint nicht mehr zu helfen zu sein, aber vielleicht ist ihm nun die Einlieferung ins Krankenhaus eine Warnung? Wir werden es bald hören und sehen…

Kommentieren