Charlie Sheen gefeuert – “Two and a Half Men” vor dem Aus

Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (7. Staffel - Quelle: Amazon)
Charlie Sheen in "Two and a Half Men" (7. Staffel - Quelle: Amazon)

Schluss mit lustig – aus und vorbei für den durchgeknallten Hollywood-Schauspieler Charlie Sheen („Two and a Half Men“). Wegen seiner peinlichen Eskapaden und zahlreicher Beleidigungen der letzten Wochen hat die Produktionsfirma Warner Brothers Charlie Sheen nun endgültig auf die Straße gesetzt. Der Schauspieler ist nicht gefeiert, sondern gefeuert! „Nach gründlicher Erwägung hat Warner Bros. Television die Dienste von Charlie Sheen für „Two and a Half Men“ mit sofortiger Wirkung gekündigt“, so teilte Warner Brothers am Montag der Öffentlichkeit mit.

Auf seinen Rausschmiss hat der abgestürzte, gekränkte Schauspieler mit einer weiteren, peinlichen Eskapade reagiert. So berichtete der amerikanische Sender Fox News am Dienstag dieser Woche auf seiner Internetseite, dass Charlie Sheen anschließend, gleich noch am Montag auf das Dach eines Hauses in Beverly Hills gestiegen sei. Dabei hielt Sheen in der einen Hand eine Flasche und in der anderen Hand eine Machete: „Endlich frei!“ rief der zu tiefst verletzte Sheen. Um Aufsehen zu erregen benutzte er diese allgemein bekannten Worte des amerikanischen Bürgerrechtlers Martin Luther King Jr. Sheen schwang dabei die Machete.

Der konsequente Rausschmiss des Schauspielers könnte eventuell das Ende für die Erfolgsserie „Two and a Half Men“ bedeuten! Doch darüber will die Produktionsfirma Warner Brothers noch nicht entscheiden, denn „Two an a Half Men“ ist eine der erfolgreichsten Serienstaffeln des letzten Jahrzehnts. Schon in den letzten amerikanischen Folgen wirkte die Hollywood- Peinlichkeit Sheen gezeichnet von seinen Drogen- und Alkoholexzessen. Die Gesichtshaut des Schauspielers war trotz umfangreicher Schminktechnik fahl und zerknittert. Seine Gesichtszüge kamen deutlich eingefallen zum Vorschein und der 45-jährige Sheen wirkte mehr als zehn Jahre älter.

Die US- Presse spekuliert schon wild über einen möglichen Nachfolger für Charlie Sheen. Das wird schwierig werden. Deshalb rechnen viele auch mit dem jähen Ende der seit 2003 laufenden Erfolgsserie. Der amerikanische Fernseh- Sender CBS hatte die aktuelle Staffel in der vorletzten Woche kurzerhand einfach abgebrochen. Zu der Zeit waren schon 16 Episoden der achten Staffel im Kasten und auch ausgestrahlt. Der US- Sender CBS hat also keine neuen Folgen auf Lager, um die amerikanischen Fans weiter bei der Stange zu halten. In Deutschland können sich Charlie Sheen- Fans von der Erfolgsserie „Two and a Half Men“ trotzdem noch auf neue Episoden freuen, denn der deutsche Fernseh- Sender ProSieben strahlt derzeit jeweils dienstags um 21.10 Uhr die siebte Staffel als Premiere im deutschen Fernsehen aus.

Kommentieren