Showbiz

Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Schluss – Aus – Vorbei! Für den »Checker« Thomas Karaoglan hat sich der große Traum vom Dancing Star 2011 ausgeträumt. Beim gestrigen Halbfinale von »Let’s Dance« konnte er weder die Jury noch die Zuschauer für sich gewinnen und musste gehen. Somit ist klar, dass am kommenden Mittwoch Maite Kelly und Lindenstraßendarsteller Moritz A. Sachs im Finale gegeneinander antreten werden. So spannend das gestrige Halbfinale erwartet wurde – so spannend lief es auch ab. Maite Kelly, Moritz A. Sachs und Thomas Karaoglan waren die letzten drei Prominenten, die für den Titel »Dancing Star 2011« das Tanzbein schwingen durften.

Der diesjährig in Düsseldorf stattfindende Eurovision Song Contest 2011 rückt immer näher. Gut drei Tage dauert es noch, dann darf Lena Meyer-Landrut wieder für Deutschland antreten. Eine würdevolle aber auch sehr harte Aufgabe. Schließlich geht es Lena nicht nur darum, für ihr Land zu singen, sondern vielmehr um die Tatsache, dass sie ihren im vorherigen Jahr hart erkämpften Titel verteidigen muss. Doch Lena gibt sich nach wie vor gut gelaunt und zuversichtlich. Eines ist jedoch nicht zu übersehen – aus dem süßen, pfiffigen Mädchen ist inzwischen eine hübsche Frau geworden.

"Call My Name" - Pietro Lombardi (Single-Cover: Amazon)
"Call My Name" - Pietro Lombardi (Single-Cover: Amazon)

Am Finalabend von DSDS 2011 stürmte “Call My Name” bereits die Downloadcharts der hiesigen Internetportale – ab heute ist auch die gleichnamige Single von Pietro Lombardi im Handel erhältlich, wahlweise auch in der Premium-Edition mit dem “Best of Pietro”-Bonusvideo. Setzt sich die Erfolgsstory der “Call My Name” Single an den Verkaufstheken fort, dürfte der DSDS-Siegersong bis zum Ende der Woche auch Platz 1 der Single-Charts erreicht haben. Der Hype um den diesjährigen Staffelsieger der erfolreichsten Casting-Show hierzulande ist auch wenige Stunden nach dem buchstäblichen Herzschlagfinale immer noch ungebrochen, noch während der laufenden Finalshow mit Pietro und dessen Herzensdame Sarah Engels brachten Fans die RTL-Homepage zum Erliegen, um sich den erneut von Bohlen selbst produzierten Song “Call My Name” auf ihre Rechner herunterzuladen – ein Novum in der nun schon fast zehnjährigen DSDS-Historie!

"Call My Name" von Pietro Lombardi (Quelle: Amazon)
"Call My Name" von Pietro Lombardi (Quelle: Amazon)

Mit “Call My Name” will DSDS-Sieger Pietro Lombardi die Charts stürmen – beziehungsweise hat es schon am gestrigen Samstagabend getan: Zum ersten Mal in der Geschichte von “Deutschland sucht den Superstar” standen beide Finalvarianten – die von Pietro und Sarah – direkt nach deren Performances auf der Bühne parallel im Internet zum Download bereit. Und das nicht nur auf der RTL-Homepage, sondern “überall” – beim größten Online-Versandhaus Amazon schoss “Call My Name” direkt an die Spitze der MP3-Downloadcharts und belegt dort zu Zeit die Plätze 1 bis 4, in den Studio- und Club-Mix-Varianten beider Kandidaten.

Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Das Märchen von DSDS 2011 hat gestern Abend – oder besser: am frühen Sonntagmorgen – sein großes Happy-End gefunden: Pietro Lombardi stach seine Angebete Sarah Engels in einem spannenden Finale aus! Mit einem Plattenvertrag in der Tasche und um eine halbe Million Euro reicher dürfte sich das Leben des oft etwas verpeilt wirkenden, ehemaligen Swarovsi-Steinchen-Anklebers nun von Grund auf umkrempeln. Nach der Verkündung um kurz  nach Mitternacht durch Moderator Marco Schreyl gab es für die Zuschauer vor den Fernsehern bewegende Momente auf der Bühne: DSDS-Sieger Pietro nahm zu allererst Verliererin Sarah in die Arme, tröstete seine Freundin und sang eng numschlungen mit ihr auch den Bohlen-Song “Call My Name” noch einmal zum Abschluss.